Handball-Region Mitte Niedersachsen e.V.

Pokalsieger kommen von der HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf und vom TuS Rotenburg

Am Wochenende 11. und 12. Mai fanden in der Dreifeld-Sporthalle in Bruchhausen-Vilsen die Halbfinalspiele und Finalspiele des Regionspokals der Handball-Region Mitte Niedersachsen e.V. statt. Bei den Herren standen sich im ersten Halbfinale der TSV Daverden II und der TSV Daverden III gegenüber. Nach 60 Minuten setzte sich Daverden II mit 38:33 durch. Das zweite Halbfinale bestritten der Gastgeber der HSG Bruchhausen-Vilsen / Asendorf und die HSG Phoenix. Diese Partie ging an die Heimmannschaft um Gerd Anton mit 32:25.  Bei den Damen hießen die Begegnungen HSG Mittelweser/Eystrup II - HSG Veden  - Aller (26:19) und TSV Morsum II - TuS Rotenburg (18:27). 

Am Sonntag fanden die Finalspiele vor großem Publikum statt. Während das Damenfinale relativ deutlich mit 35:18 an die Damen vom TuS Rotenburg um Trainer Jens Miesner ging, war das Männerfinale ausgegelichener. Zum Ende hin behielt aber der Ausrichter die Nase vorn und schickte den Gegener vom TSV Daverden II mit 30:27 nach Hause. Am Ende eines langen Handballwochenendes übergaben Frauenspielwart Friedhelm Gollnow und Vorsitzender Steffen Mundt von der Region feierlich die Pokale an die Siegerteams.

DamenSiegerRotenburg Team

 HerrenSiegerHSGTeam

Pokalsieger kommen von der HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf und vom TuS Rotenburg

Am Wochenende 11. und 12. Mai fanden in der Dreifeld-Sporthalle in Bruchhausen-Vilsen die Halbfinalspiele und Finalspiele des Regionspokals der Handball-Region Mitte Niedersachsen e.V. statt. Bei den Herren standen sich im ersten Halbfinale der TSV Daverden II und der TSV Daverden III gegenüber. Nach 60 Minuten setzte sich Daverden II mit 38:33 durch. Das zweite Halbfinale bestritten der Gastgeber der HSG Bruchhausen-Vilsen / Asendorf und die HSG Phoenix. Diese Partie ging an die Heimmannschaft um Gerd Anton mit 32:25.  Bei den Damen hießen die Begegnungen HSG Mittelweser/Eystrup II - HSG Veden  - Aller (26:19) und TSV Morsum II - TuS Rotenburg (18:27). 

Am Sonntag fanden die Finalspiele vor großem Publikum statt. Während das Damenfinale relativ deutlich mit 35:18 an die Damen vom TuS Rotenburg um Trainer Jens Miesner ging, war das Männerfinale ausgegelichener. Zum Ende hin behielt aber der Ausrichter die Nase vorn und schickte den Gegener vom TSV Daverden II mit 30:27 nach Hause. Am Ende eines langen Handballwochenendes übergaben Frauenspielwart Friedhelm Gollnow und Vorsitzender Steffen Mundt von der Region feierlich die Pokale an die Siegerteams.

DamenSiegerRotenburg Team

 HerrenSiegerHSGTeam

Über 80 Talente bei der HRMN-Sichtung

Am vergangenen Wochenende fand die alljährliche Talentsichtung für die neuen Jahrgänge in Verden-Daulsen statt.  Dieses Jahr durften die Vereine Ihre Talente der Jahrgänge  weiblich 2008 und männlich 2007 vorstellen. Insgesamt 80 Spielerinnen und Spieler tummelten sich in den beiden Berufsschulhallen und zeigten in mehreren Spielen den Sichtern Ihr Handballkönnen.  "In diesem Jahr war die Entscheidung besondern schwer, da wir wirklich ein hohes Niveau hatten, so die Auswahltrainer." Am Ende wurden rund 50 Talente für die beiden Förderkader gesichtet und zum ersten Training eingeladen. Wir danken allen für das rege Interesse und die Begeisterung auf den Tribünen

HRMN Sichtung

Tag der Handballjugend erstmals auch für Externe ausgeschrieben!

Mario Wittenberg, stv. Vorsitzender Jugend der Handball-Region Mitte Niedersachsen, verkündet, dass zum Traditionsturnier "Tag der Handballjugend" erstmals auch externe Vereine aus anderen Regionen melden können ! Alle Handballmannschaften der Jugenden A bis F (MINi und MAXI) sind daher herzlich eingeladen am 01. Juni 2019 in die Region Mitte Niedersachsen nach Schwarme zukommen und Kleinfeldhandball vom Feinsten zu erleben.

Neben attraktiven Siegerprämien wartet ein buntes Rahmenprogramm auf dem Sportplatz Am Mühlenweg auf euch! Anmeldungen & weitere Infos gibt es per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KRAGE Sichtung in Verden für die Jahrgänge m06 und w07

Am Sonntag, den 28. April 2019 fand in den beiden Verdener Berufsschulhallen die KRAGE Sichtung für die Jahrgänge männliche 2006 und weiblich 2007 statt. Dabei stelleten sowohl die Handball-Region Mitte Niedersachsen, als auch die Handball-Region Elbe-Weser Ihre Talente den KRAGE Sichtern vor. In Vergleichsspielen von 2 x 20 Minuten trat die männliche Auswahl von Trainerteam Sven Klaasen und Lutz Wikner mit 17 Spielern an. Den Sprung in den KRAGE-Kader schafften davon insgesamt 9 Spieler:

Henning Grobler, Bennet Birkner (beide TV Oyten), Moritz Riese, Dustin Wikner (beide JH Wümme), Shiri Hussein, Jannis Mika Küker, Mats Ostendorf,  Nick Vollmert (alle HSG Verden/Aller), Frithjof Demmrich (SG Achim/Baden)

Zum Kader gehörten auch: Mika Raschke (JH Wümme), Marvin Meinke (SG Achim/Baden), Joris Rehorst (HSG Verden/Aller), Dominik Gang, Jan Beuße (beide TV Oyten), Fabian Meyer (HSG Mittelweser/Eystrup) und Luke Fechner 2007 (HSG Verden/Aller) sowie Leander Meineke 2007 (TSV Daverden)

Jungs m06

Die Mädchen um Trainer Mario Wittenberg und Trainerin Lana Caésar waren dieses Jahr ebenfalls sehr erfolgreich und konnten ganze 10 Spielerinnen (vom 13er-Kader) nach Osterholz sichten.

Glückwunsch an: Shiva Esser, Svea Helmke, Sara Wiezny, Lea Klee, (ale TV Oyten), Celin Bielefeldt, Ayleen Bielefeldt, Laura Sophie Beuße (alle JH MoIn), Clara-Hermine Schneider, Helene Köhlmoos (beide JH Wümme), Amelie Nienaber (HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf)

Zum Kader gehörten auch: Fiene Vogelsang (TV Oyten), Paula Schorling (HSG Phoenix), Ida Glatz (SG Achim/Baden)

Mädchen 07

Ausbildung

Service