Handball-Region Mitte Niedersachsen e.V.

KRAGE Sichtung in der Handball-Region Mitte Niedersachsen e.V.

Die alljährliche KRAGE-Sichtung steht vor der Tür - am Sonntag, den 28. April 2019 findet die Sichtung gemäß drei-Jahres-Rhythmus wieder in der Handball-Region-Mitte statt. Es werden die Talente aus den Jahrgängen männlich 2006 und weiblich 2007 für die KRAGE gesichtet. Insgesamt 3 Stützpunkte spielen an diesem Tag gegeneinander: Handball-Region Mitte, Handball-Region Elbe-Weser mit Stützpunkt Bremervörder/Stade und mit Stützpunkt Cuxhaven.  Neben den Handballspielen werden auch koordinative Fähigkeiten und turnerische Elemente abgerufen. Der Ablaufplan sieht wie folgt aus:

Spielort: BBS Verden

BBS II - männlich 2006
10.00 Uhr - HRMN - Übungen
10.30 Uhr - HREW (BRV/STD) - Übungen
11.00 Uhr - HREM (CUX) - Übungen

BBS I - männlich 2006
11.30 Uhr: HRMN - HREW BRV/STD
12.30 Uhr: HREW BRV/STD -  HREW CUX
13.30 Uhr: HREW CUX - HRMN

Spielzeit 2 x 20 Minuten (5 Minuten Pause)

BBS II  - weiblich 2007
12.30 Uhr - HRMN - Übungen
13.00 Uhr - HREW (BRV/STD) - Übungen
13.30 Uhr - HREM (CUX) - Übungen

BBS I - weiblich 2007
14.30 Uhr: HRMN - HREW BRV/STD
15.30 Uhr: HREW BRV/STD -  HREW CUX
16.30 Uhr: HREW CUX - HRMN

Spielzeit 2 x 20 Minuten (5 Minuten Pause)

 

Katz, Metzing und von Ahsen zum HVN gesichtet

Am 6. April 2019 hat die diesjährige HVN-Sichtung erneut in Oyten stattgefunden. Die Auswahlteams der Regionen stellten dabei die Jahrgänge weiblich 2006 und männlich 2005 vor. Neben den Vergleichsspielen beurteilten die Landestrainer Christine Witte (männlich) und Timm Dietrich (weiblich) auch koordinative und athletische Fähigkeiten. Die Talente der Handball-Region Mitte Niedersachsen werden jedes Jahr durch die KRAGE vorgestellt, die sich aus der Region Mitte und der Region Elbe-Weser zusammensetzt. Insgesamt haben es dieses Jahr drei Talente aus unserer Region geschafft die Landestrainer von Ihrer Leistung zu überzeugen:

Jari Katz (TSV Daverden)
Lasse Metzing (HSG Verden / Aller)
Yago von Ahsen (HSG Verden / Aller)

Bei den Mädchen konnte sich leider keine Spielerin durchsetzen. Wir gratulieren unseren Jungs und wünschen Ihnen viel Erfolg auf Ihrem weiteren Weg. Die Förderung durch den HVN erfolgt durch Sichtungslehrgänge und regelmäßiges Stützpunkttraining, bevor die Ländervergleiche starten und die Sichtung zum DHB-Nachwuchskader vior der Tür steht.

Das Final Four des Regionspokals findet erneut in Bruchhausen-Vilsen statt

Am Montag, den 8. April 2019 fand die Auslosung des Regionspokals statt. Nachdem zunächst der Ausrichter per Losentscheid bestimmt wurde, wurden die Halbfinalbegegnungen ausgelost.  Die Termine der Finalspiele sind wie folgt:

Samstag, 11. Mai 2019

Frauen:

12:00 Uhr - 1. Halbfinale: HSG Mittelweser-Eystrup - HSG Verden-Aller
16:00 Uhr - 2. Halbfinale: TSV Morsum 2 - TuS Rotenburg

Männer:

14:00 Uhr: 1. Halbfinale: TSV Daverden 2 - TSV Daverden 3
18:00 Uhr: 2. Halbfinale:  HSG Bruchhausen-Vilsen - HSG PHOENIX

Sonntag, 12. Mai 2019

14:00 Uhr: Finale der Frauen
16:00 Uhr: Finale der Männer

Spielort: Sporthalle, Auf der Loge, Bruchhausen-Vilsen

Auslosung

Meisterehrungen der Saison 2018/2019 in Angriff genommen

Auch bei den männlichen Teams gibt es Meister zu ehren. In der Klasse Regionsoberliga männl. B-Jugend blieb es bis zum Schluss spannend. Am Ende ging der Titel an das Team von Felix Wendt und Erik Beusse aus Daverden, da sie den direkten Vergleich mit Verfolger HSG Phoenix für sich entscheiden konnten (28:4)

Daverden

In der Regionsoberliga der weiblichen C-Jugend konnte sich der Jugendhandball MoIn Wesermarsch den Titel sichern. Das Team um Maren Jacobsen und Tabea von Hollen blieb mit 36:0 Punkten ungeschlagen und wurde in eigener Halle von Staffelleiterin Corinna Emigholz geehrt.

JH MoIn

 

Auch die weibliche B-Jugend der HSG Phoenix wurde als Meister in der Regionsoberliga geehrt . In der Staffel Süd gab die HSG zunächst noch einen Punkt ab (23:1). In der Meisterrunde jedoch blieben die Mannschaft verlustpunktfrei und sicherte sich mit 4:0 Punkten und 51:29 Toren den Meistertitel.

Phoenix

 

Die erste Ehrung in der Handball-Region Mitte Niedersachsen e.V. ist durchgeführt.  Der stv. Vorsitzende Jugend Mario Wittenberg ehrte zusammen mit dem stv. Vorsirtzenden Spieltechnik Friedhelm Gollnow die weibliche A-Jugend der HSG Bruchhausen-Vilsen / Asendorf in eigener Halle. Stellvertretend für den HVN, der die Leitung für den regionsübergreifenden Spielbetrieb der A-Jugenden hat, überbrachte die Handball-Region Mitte Ihre Glückwünsche. Die Truppe der HSG blieb in Ihrer Staffel Regionsoberliga Nord mit 28:0 Punkten ungeschlagen und sicherte sich somit unter dem Trainerteam Schnichels / Schnichels  den Meistertitel.

HSG Br

Ausbildung

Service