• 006
  • 004
  • 003
  • 009
  • 008
  • 004
  • 007
  • 005
  • 001

Handball-Region Mitte Niedersachsen e.V.

wD-Jugend der HSG Verden-Aller zum zweiten Jahr in Folge Meister in der Regionsoberliga

Das letzte Spiel der Saison gegen die Mannschaft von MoIn hat die weibliche D-Jugend der HSG Verden-Aller unter Trainer Juri Wolkow mit 23:17 Toren (Halbzeit 13:8) für sich entscheiden können. Vor einer sehr gut besuchten Realschulhalle zeigten die HSG-Mädchen eine starke Abwehr, sodass sich nach einem 6:6 in der neunten Minute die Wolkow-Truppe absetzen konnte. Besonders lobte der Trainer seine Abwehrspielerin Miriam Piechot, die ihre Gegnerin gut im Griff hatte. Auch Torhüterin Annabelle Malz konnte in diesem Spiel erneut glänzen. Mit neun Punkten Vorsprung sicherte sich die HSG Verden / Aller somit den ersten Platz der Tabelle in der Regionsoberliga. Am Ende des Spiels ehrte Holger Cordes - Staffelwart der weiblichen D-Jugend - die Mannschaft der HSG Verden-Aller, die nun schon im zweiten Jahr in Folge Meister in der Regionsoberliga wurde.

wD

Auch im letzten Spiel ungeschlagen - HSG Verden/Aller mD

Männliche D-Jugend - Im letzten Saisonspiel der 10-13-Jährigen Jungs aus der Allerstadt gab es einen weiteren Sieg mit 19:13 gegen den TV Oyten.
Die Gäste waren mit Verstärkung aus der weiblichen D-Jugend angereist und dies verunsicherte die HSG-Spieler zum Anfang des Spiels merklich. Aber laut Trainerteam der HSG steigerte sich die Abwehrleistungen von Gerrit Lohmann, Luke Fechner und Phillip Kaiser von Minute zu Minute, sodass die Gastgeber am Ende triumphierten. Vor allem das Zusammenspiel mit dem Kreisläufer Arne Blatt im Angriff wurde von den Verdenern sehr gelobt. Auch konnte sich einmal mehr der jüngere Jahrgang der HSG (2006/7) positiv in Szene setzen und steuerte unter anderem mit Mats Ostendorf zwei schöne Tore bei. Somit bleibt die mD-Jugend der HSG Verden-Aller – betrachtet man zwei Spielzeiten übergreifend – über zwei Jahren ungeschlagen und ohne Punktverlust in der Regionsoberliga.
3B5C7D26 A72D 4EFB BF4F B05EEC36BD99

HVN Sichtung 2018 in Oyten - HRMN stark vertreten

Am Samstag, den 17. März waren wieder beide Hallen in Oyten voll belegt. Die HVN-Sichtung für die Jahrgänge männlich 2004 und weiblich 2005 stand an. In Oyten findet alljährlich der erste Teil der Sichtung statt, bei der die Regionen HR Bentheim-Emsland, HR Oldenburg, HR Oldenburger Münsterland, HR Ems-Jade, Bremer Handballverband und die KRAGE (Zusammenschluss der HR Mitte Niedersachsen und der HR Elbe-Weser) Ihre Talente dem HVN vorstellen. Der zweite Teil fand am Sonntag in Emmerthal statt  bei der die Regionen HR WSL, Osnabrücker Handballregion, HR Hannover, HR Süd-Ost Niedersachsen, HR Süd-Niedersachsen und HR Lüneburger Heider gesichtet wurden.

Die Handball-Region Mitte Niedersachsen hatte dieses Jahr so viele Talente wie nie bei der Sichtung dabei. Bei den Jungs konnten sich insgesamt 8 Spieler ins KRAGE Team spielen, bei den Mädchen waren es 6 Spielerinnen. Erst kurz vor der HVN-Sichtung mussten die Trainer der KRAGE-Teams Ihre Kader noch einmal reduzieren, sodass einige Spieler/-innen auf die Reserveliste rutschten.

Handball-Region Mitte Spieler m2004:
Bastian Claasen (TW), Louis Beyer, Tom-Lasse Blatt, Niklas Nowak (alle HSG Verden/Aller) Paul Seliger, Lukas Seliger, Michel Schack (alle SG Achim/Baden), Nick Jäger (TV Oyten)

Handball-Region Mitte Spielerinnen w2005:
Lea Mletzko, Johanne Camin, Nina Jacobs (alle HSG Verden/Aller) Celina Giesges (JH Wümme), Sarah Hanfeld, Janne Jacobsen (JH MoIn Wesermarsch)

Am Ende wurden folgende Spieler/-innen in den HVN-Kader berufen und wir gratulieren ganz herzlich für diese tolle Leistung:
Bastian Claasen, Louis Beyer, Michel Schack, Janne Jacobsen

KRAGE 2018 1von links: Nick Jäger, Louis Beyer, Niklas Nowak, Bastian Claasen, Michel Schack, Paul Seliger (es fehlen Lukas Seliger und Tom-Lasse Blatt)

KRAGE 2018KRAGE Kader männlich 2004

E5E1250F 05CB 4EEF B317 C255C9AA07A4KRAGE Kader weiblich 2005

Übersicht der Meisterschaften 2017/18 Jugend

wA (Regionsoberliga Nord): JH Wümme  

wB (Regionsoberliga Nord): SG Achim/Baden

wB (Regionsoberliga Süd): TSV Daverden

wC (Regionsoberliga): HSG Br.-Vilsen/Asendorf/Schwarme

wD (Regionsoberliga): HSG Verden-Aller

wD (Regionsliga): JMSG Achim/Baden/Uphusen

 

mA (Regionsoberliga: noch offen

mB (Regionsoberliga): SG Achim / Baden

mC (Regionsoberlig): TSV Daverden

mD (Regionsoberlig): HSG Verden-Aller

mD (Regionsliga): JMSG Achim/Baden/Uphusen

 

69604875 7B8D 42E2 8653 058E7B2ED105 

Foto: wB TSV Daverden

Meisterehrung mC Jugend vollzogen...

Die Saison 2017/18 neigt sich dem Ende zu und einige Staffeln haben ihren Spielbetrieb am vergangenen Wochenende beendet. So auch die männliche C- Jugend des TSV Daverden, die in der Regionsoberliga nach 14 Spielen mit 26:2 Punkten den ersten Platz belegt. Auch das letzte Saisonspiel am 10.03.2018 gegen den direkten Titelkonkurenten, von der MSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf/Schwarme konnte der TSV Daverden mit 37:29 (17:12) für sich entscheiden. Beide Teams wurden tatkräftig von Eltern und Fans von der Tribühne unterstützt, sodass es sich um ein richtiges Ebespiel handelte. 

Nach dem Spiel zeichnete Staffelleiterin Corinna Emigholz die Mannschaft vom TSV Daverden für ihre erfolgreiche Saison aus.

3E81FD35 AC66 46DB ACAB F76E68581A09

Zur Mannschaft des TSV Daverden gehören: Bela Tölke, Bennet Bohling, Bennett Lindner, Jari Katz, Johannes Wätjen, Kavneer Singh, Lasse Förstmann, Luca Luttermann, Malte Emigholz, Mathis Ehmann, Mika Luttermann, Niklas Traichel, Nils Warnken, Sean Moede, Tim Mügge, Tobias Quensell und Tom Aschmies

Trainer: Arwin Schlenker, Bastian Vagt, Betreuer: Mattes Horning

Ausbildung

Service