Handball-Region Mitte Niedersachsen e.V.

Top Platzierung beim Beachhandball

Niedersachsenauswahl (HVN) mit hervorragendem Platz 3  bei der Deutschen Jugendmeisterschaft im Beachhandball in Nürnberg

Vom 9. – 11.08.2019 fanden in Nürnberg die Deutsche Jugendmeisterschaften (ml./wbl. B und A-Jugend) im Beachhandball statt. Bei der ml. B-Jugend standen 7 Spieler unserer Handballregion im 10 köpfigen Landeskader  und hatten dabei großen Anteil am Erreichen der "Bronzemedaille". Neben den Landesauswahlmannschaften der Bundesländer, die mit dem Jahrgang 2004/05 spielen mussten, konnten sich auch Vereinsmannschaften (Jahrgang 2003 und jünger) über verschiedene Quali-Turniere für dieses Event qualifizieren. 

Ihr Auftaktspiel gegen den VfL Bad Schwartau gewannen die Niedersachsen beide Sätze klar mit 28:19 und 28:15, der Anfang war also gemacht. Auch die Berliner von der SG Hermsdorf/Waldmannslust konnte der konzentrierten Spielweise des HVN nichts entgegen setzen und verloren ebenfalls deutlich mit 14:27 und 12:26. Als Gruppenerste der Gruppe D trafen unsere Beachhandballer im Viertelfinale auf den zweiten der Gruppe A, den BHC Köningsbrunn. Aber auch der BHC konnte den Siegeszug beim 24:15 und 18:8 Erfolg der Niedersachsen nicht stoppen - das Halbfinale war erreicht. Hier allerdings trafen sie auf den selbsternannten Turnierfavoriten "Nordlichter HC Bremen", die mit einigen Jugendbeachhandball-Nationalspielern (Jahrgang 2003) auflaufen konnten. Obwohl unsere Talente jeweils zu Beginn der beiden Sätze mithalten konnten, setzte sich letztendlich doch die körperliche Überlegenheit der Bremer beim 11:19 und 13:28 durch. Im kleinen Finale um Platz 3 war ihr Gegner dann die "Bremer Landesauswahl (BHV) ", kannte man sich doch aufgrund zahlreicher Testspiele sehr gut, die aber allesamt der BHV gewinnen konnte. In einem dramatischen Spiel kam es nach einem 1:1 Satzgleichheit (10:12 und 14:10) dann zum "Shoot out". Als HVN Keeper Bastian Clasen beim 8. Wurf parieren und Linkshänder Louis Beyer dann seinen Ball im Tor versenken konnte, kannte die Freude der Niedersachsen bei 7:6 Shoot-Out-Sieg keine Grenze. Deutscher Jugendmeister wurde die Vereinsmanschaft "Handball Baden-Württemberg", die sich völlig überraschend im SO gegen die "Nordlicher HC Bremen" ebenfalls mit 7:6 durchsetzen konnte.

"Den Bronzeplatz bei der Deutschen Jugendmeisterschaft errungen und dabei die beste Landesauswahl zu gewesen zu sein, das ist doch ein absolut mega Erfolg für uns", waren sich alle einig.

Doch damit nicht genug. Bundestrainer Marten Franke hat aufgrund ihrer sehr guten Leistungen folgende Spieler zum 1. DHB-Sichtungslehrgang am 17.08.2019 nach Hannover eingeladen: Lukas Seliger (TV Oyten);  Tom Lasse Blatt, Lasse Metzing,  und Bastian Clasen (alle HSG Verden-Aller)

Wir wünschen unseren Jungs viel Glück und Erfolg!

A8AC03C5 B8C3 445E BCC9 65C0CDF6DA06

Ausbildung

Service