Handball-Region Mitte Niedersachsen e.V.

Nick Volmert und Hussein Shiri ragen heraus – auch Henning Grobler weiter

aus der Verdener Aller-Zeitung / LOKALSPORT - Dienstag, 08. Oktober 2019

KRAGE

In die Vorsichtung gespielt: Henning Grobler (TV Oyten), Moritz Riese, Dustin Wikner (beide JH Wümme), Hussein Shiri, Nick Volmert (beide HSG Verden-Aller, v.l.). Foto: Elling

Verden – Gleich fünf Handballer der Kreisarbeitsgemeinschaft Bremer Umland (KRAGE) machten bei einem Vorsichtungsturnier in Verden auf sich aufmerksam. Im Jahrgang 2006 spielten sich besonders Nick Volmert und Hussein Shiri aus dem jüngeren C-Jugend-Jahrgang des Oberligisten HSG Verden-Aller in die Notizblöcke der Auswahltrainer. Zudem schafften auch Henning Grobler (TV Oyten), Moritz Riese und Dustin Wikner (beide JH Wümme) den Sprung. Wer für die Niedersachsenauswahl nominiert wird, entscheidet sich im März 2020. Dann steigt in Oyten die Hauptsichtung mit Landesauswahltrainerin Christine Witte. „Das wäre der nächste Stepp. Das Niveau sinkt allerdings, weil wir immer weniger junge Handballer in der Breite haben. Was sich natürlich auch auf die obere Leistungsspitze auswirkt“, gibt Jörg Muszynski, Koordinator dieser Vorbereitungsturniere der KRAGE, zu bedenken.

In Verden waren der Bremer Handballverband, Handballregion (HR) Bentheim-Emsland, HR Ems-Jade, HR Oldenburg sowie der KRAGE am Start. Bei einer Spielzeit von 2 x 12 Minuten entwickelte sich guter Handballsport, wo vor allem das Zusammenspiel geübt wurde. Als dominante Region erwies sich die KRAGE, die gleich in der Auftaktbegegnung dem BHV beim 17:9 die Grenzen aufzeigte. Die Bremer kamen danach besser in Schwung und gewannen ihre drei ausstehenden Partien. Die KRAGE, die sich aus Akteuren der Region Mitte-Niedersachsen und der Region Elbe-Weser bildet, hatte dann im zweiten Spiel gegen die HR Oldenburg beim 17:14 schwerer zu kämpfen. Die nächsten beiden Partien wurden zur Formsachen für Volmert & Co. Mit der HR Ems-Jade beim 21:4 und mit der HR Bentheim-Emsland (17:9) wurde kurzer Prozess gemacht.

Muszynski: „Nick und Hussein haben schon beeindruckende Leistungen gezeigt, mit Abstand die stärksten Spieler ihres Teams.“ Wer von Witte demnächst Post bekommt, dürfte sich in den nächsten zwei Jahren öfter bei Lehrgängen der Niedersachsenauswahl in Hannover aufhalten. Fernziel ist die Nominierung fürs U16-Nationalteam in zwei Jahren.  bjl

 

Ausbildung

Service